Fotospot - Wasserfälle im Thurgau / CH

auf der Suche nach interessanten Fotoplätzen bin ich durch Zufall auf einen kleinen aber feinen Wasserfall ganz in der Nähe gestoßen. Direkt an einer kleine Straße gelegen, lässt sich das Becken und der Abfluss trotzdem nur mit guten und festen Wanderschuhen erreichen. Gesichert ist der schmale, ca. 5m steil bergab führende Waldpfad mit einer einfachen dicken Schnur, die an Bäumen festgebunden ist. Der Wasserfall an sich stürzt frei fallend ca. 10 m in die Tiefe, ergießt sich in einem flachen, kreisrunden Becken und fließt zügig in einem schmalen Bachbett weiter. Auch für das Fotografieren am Wasserbecken und den sicheren Stand in der Umgebung empfiehlt sich stabiles und wasserfest Schuhwerk. Die Lage des Wasserfalls ist
zwischen Sankt Pelagiberg und Gottshaus in der Nähe von Bischofszell. Direkt nach der Bushaltestelle Wilen (Gottshaus), Mollishaus findet man links eine kurze Zufahrtsstraße mit Parkplatz auf der linken Seite. Vom Parkplatz sind es noch 3 Gehminuten bis zum leicht versteckten Wasserfall. Der Bach nennt sich Laufterbach.
Einen weiteren extrem schönen Wasserfall zeigten mir am gleichen Tag zwei Freunde in der Nähe von Illighausen. Die genaue Lage des kleineren und mehrstufigen Wasserfalls möchte ich Euch hier aber nicht verraten. Erreichbar ist er über einen normalen Wanderweg ganz in der Nähe eines kleinen Waldtümpels. Hier ist das Becken deutlich einfacher zu erreichen und der Abfluss schlängelt sich langsam und gemächlich in einem flachen Wasserbett weiter. Generell kann hier die Position zum Fotografieren einfacher und flexibler gewählt werden, da das Gelände einfach zu begehen ist.
Alle schönen Fotos  und was es sonst noch so zu fotografieren gab, seht ihr hier. Einfach erstes anwählen und dann durchklicken. ; )